Krummi bei der „Generalprobe“ ganz vorn!

 

Randy Krummenacher hieß der schnellste Pilot beim abschließenden Test der Supersport-WM vor dem Saisonauftakt in Australien. Die Rundenzeit, die der Schweizer am Montag gefahren war, konnte Dienstag niemand schlagen. 0,201 Sekunden hinter „Krummi“ landete Federico Caricasulo gefolgt von Raffaele de Rosa. Jules Cluzel erholte sich von seinem Crash am Vortag und wurde Vierter. Thomas Gradinger platzierte sich auf Rang 9. Hier geht es zu den Zeitenlisten der Supersport-WM.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*