WSBK Phillip-Island: Rea gibt im Sprintrennen alles

Heute stand zum ersten Mal ein Sprintrennen über 10 Runden auf dem Programm, welches in der Superbike WM über die Startaufstellung für das Rennen 2 entscheidet. Im Verlauf des kurzen Rennens war es am Ende wieder Alvaro Bautista, der sich die höchste Punktzahl von 12 Punkten auf sein Konto schrieb!

Allerdings musste sich der Spanier heftiger Gegenwehr vom 4.maligen Weltmeister Jonathan Rea aussetzen, der direkt nach dem Start erstmal die Führung übernahm. Im Verlaufe des Rennens wechselte die Führung regelmäßig und der Topspeed Vorteil der Panigale machte sich auf der langen Geraden von Phillip Island deutlich bemerkbar. Reas große Stärken hingegen waren der Kurvenspeed und die Anbremsphasen, womit er bis in Runde 5 immer kontern konnte. Danach hielt sich Bautista den Kawasaki Piloten immer etwas auf Distanz und siegte am Schluss mit einem Vorsprung von 1,176sec auf Rea. Dahinter machte ein gut aufgelegter Leon Haslam (Kawasaki) das Podium komplett, ehe mit Alex Lowes, Michael vd Mark, Marco Melandri und Sandro Cortese die Yamaha Armada auf den Plätzen 4-7 folgten. Markus Reiterberger brachte seine BMW hinter seinem Teamkollegen Tom Sykes auf Rang 12 ins Ziel.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER die Startaufstellung für das Rennen 2.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*