WSSP: Kyle Smith im Supersport-Cup!!

Kyle Smith fährt 2019 im Team von Lucio Pedercini. Der Brite geht mit einer Kawasaki ZX-6R im Supersport-Cup an den Start und wird somit alle Europa-Rennen bestreiten.

Das heißt, dass für Smith die Saison am ersten Aprilwochenende im MotorLand Aragón beginnt. „Ich kann es gar nicht abwarten, in Aragón wieder auf die Strecke zu gehen.“, so der 27-Jährige, der im letzten Jahr in Portimao mit dem GEMAR-Team Lorini auf dem Podium stand. Smith kam 2015 in die Supersport-WM und holte in seiner Debüt-Saison mit einem Sieg (Katar) und zwei weiteren Podestplätzen den fünften Gesamt-Rang. 2016 gewann der Mann aus Yorkshire zwei Rennen (Assen, Katar), bevor ihn 2017 einige Verletzungen arg behinderten.

Nach vier Jahren mit Honda kehrt Smith nun zu Kawasaki zurück, mit denen er schon in der Vergangenheit zu tun hatte. 2009 wurde er Meister im spanischen Kawasaki Ninja-Cup und fuhr auch in der Stock Extreme eine Kawasaki. „Dieses (erste) Rennen wird eine Herausforderung für mich, da ich das Bike noch nicht gut kenne. In der Vergangenheit war ich aber mit Kawasaki erfolgreich. Deshalb glaube ich, dass ich schon bald in der Lage bin, mein Potenzial zu zeigen“.

Auch Teambesitzer Lucio Pedercini ist zuversichtlich: „Wir freuen uns über diesen Vertrag. Ich kenne Kyle gut und habe seine Karriere über viele Jahre verfolgt. Als wir uns entschieden, in der WorldSSP ein zweites Bike an den Start zu bringen, wollte ich ihn dabei haben. Ich habe diese Entscheidung auf anraten unseres Crew-Chiefs Luca Orsenigo gefällt. Wir planen einen Test vor Aragón“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*