WSBK-Thailand: Bautista Freitag unschlagbar, Cortese glänzt

Alvaro Bautista machte am ersten Trainingstag der Superbike-WM in Thailand dort weiter, wo er drei Wochen zuvor in Australien aufgehört hatte: Der Spanier war 0,298 Sekunden schneller als sein Hauptgegner Jonathan Rea, der Zweiter wurde.

Auf der dritten Position landete Sandro Cortese, der mit seiner Yamaha knapp eine halbe Sekunde auf die Spitze verlor. Dennoch war er damit schnellster Yamaha-Pilot. Seine Markenkollegen Alex Lowes, Michael van der Mark und Marco Melandri bildeten einen Zug bis zu Platz sechs. Markus Reiterberger konnte nach den ersten zwei Trainings vorerst noch nicht die Pace der Top 6 gehen, beendete aber den Tag als 12. nur knapp zwei Zehntel hinter Chaz Davies.

Hier geht es zur kombinierten Zeitenliste des ersten Trainingstages

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Ducati Media House

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*