WSBK-Thailand: Update – Wirbelbruch bei Warokorn

Das Sprintrennen heute morgen wurde nach 7 Runden via roter Flagge abgebrochen, aufgrund eines schweren Sturzes von Leon Camier (Honda) und Thitipong Warokorn (Kawasaki) in Kurve 3.

Nun ist bekannt geworden, dass beide Piloten nicht an dem zweiten Superbike WM Rennen (Startzeit: 10Uhr mitteleuropäischer Zeit) teilnehmen werden. Der Brite Leon Camier zog sich eine Verstauchung seines linken Knies zu, während der Lokalmatador und Wildcardpilot Thitipong Warokorn mit Gehirnerschütterung und einer Brustverletzung ins Krankenhaus nach Buriram gebracht wurde.

+++Update 18.03. +++

Wie sich herausstellte, hatte sich Warokorn den vierten und fünften Brustwirbel gebrochen. Dabei wurde das Rückenmark jedoch nicht beschädigt.

Wir wünschen beiden Fahrern an dieser Stelle eine gute und baldige Genesung!

 

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*