WSBK: Barberá vertritt Mercado!

Héctor Barberá gibt an diesem Wochenende sein Debüt in der Superbike-WM. Der 32-Jährige vertritt in Assen den Argentinier Leandro Mercado.

Mercado hatte sich bei seinem Crash im ersten Lauf von Aragón am linken Handgelenk verletzt und wird am Mittwoch operiert. Der Kawasaki-Pilot wird das Rennwochenende in Holland aussitzen müssen. Geplant ist sein Comeback für Imola. „Das Wichtige ist, dass ich mich vollständig kurieren kann und in der Zukunft keine Probleme haben werde.“, erklärte Mercado.

Sein Ersatz für Assen, Héctor Barberá, und sein bisheriges WSSP-Team gehen seit Aragón getrennte Wege und er freute sich dementsprechend sehr über die Möglichkeit, sich in der Superbike-WM zu beweisen: „Ich werde alles für Orelac Racing VerdNautra geben. Sie sind top vorbereitet.“ Gleichzeitig betonte Barberá die Umstände, die zu seiner Chance führten: „Es ist schade, diese Gelegenheit wegen der Verletzung eines Kollegen zu erhalten. Ich denke an Tati und wünsche ihm eine schnelle Genesung!“ Wie sich Barberá auf der ZX-10RR schlagen wird, bleibt abzuwarten. Er selbst gab sich gegenüber worldsbk.com selbstsicher: „Ich glaube, dass die WSBK meine Kategorie ist“

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*