SSP300-Assen: Gonzalez Schnellster, guter Start für die Deutschen

In der Supersport300-Klasse gestaltete sich der erste Trainingstag auf dem TT-Circuit in Assen sehr wechselseitig. Niedrige Asphalttemperaturen machten es den Pilotinnen und Piloten nicht gerade einfach. Am Ende des Tages stand Manuel Gonzalez mit einer 1:50,934 ganz oben auf der Zeitenliste.

Der einzige, der in die Schlagdistanz des Spaniers kam, war Kawasaki-Markenkollege Robert Schotman, der sich vor seinem Heimpublikum besonders ins Zeug legte. Eine Art Heimrennen ist das Assen-Wochenende auch für Jan-Ole Jähnig und Max Kappler, die von vielen deutschen Fans auf den Tribünen angefeuert wurden. Beide Freudenberg-Piloten konnten dies in gute Ergebnisse ummünzen:

Jähnig beendete den Tag auf der vierten Position in Gruppe A (Gesamt-Fünfter). Kappler belegte in Gruppe B den sechsten Platz. Victor Steeman konnte darüber hinaus ebenfalls für Freudenberg den zweiten Platz (Gruppe B) herausfahren und lag nur 0,067 Sekunden hinter Lokalmatador Scott Deroue. Der vierte Mann im Bunde, Koen Meuffels wurde in Gruppee A 13.

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der Gruppe A

Hier geht es zu den Ergebnissen der Gruppe B

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*