SSP300-Misano: Carrasco „konnte guten Rhythmus fahren“

Mit Startplatz 3 und somit einem Platz in der ersten Startreihe zeigte Ana Carrasco am Samstag schon mal auf, dass mit ihr am Rennsonntag zu rechnen sein würde. Am Ende reichte es für die kleine Spanierin sogar zu ihrem 4. Karrieresieg in der Supersport300-WM und holte damit massiv in der WM-Tabelle auf!

Ana Carrasco

„Ich bin sehr froh hier meinen ersten Sieg in dieser Saison eingefahren zu haben. Wir haben das ganze Wochenende über gut gearbeitet, was mir im Rennen die Möglichkeit gab einen guten Rhythmus zu fahren. Ich machte vom Start weg richtig Druck, was aber sehr schwierig war, da ich an einigen Stellen aufgrund der Hitze Gripprobleme bekam. Ich gab alles, da ich in der Meisterschaft weiter nach vorne kommen wollte. Nun bin ich mit dem Sieg Zweiter in der Tabelle und es steht mit Donington eine Strecke an, die ich mag. Ich möchte mich wie immer bei Provec und Kawasaki bedanken, die mir ein siegfähiges Motorrad hingestellt haben!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Kawasaki Presse

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*