WSSP-Misano: „Krummi“ gewinnt Ellenbogen-Fight!

In einer dramatischen Schlussphase schenkten sich die beiden Bardahl Yamaha Piloten Randy Krummenacher und Federico Caricasolu rein gar nichts und boten den Fans ein Duell vom Feinsten! Der Schweizer behielt am Ende die Oberhand und sicherte sich mit nur 0,084sec Vorsprung seinen 4. Sieg in dieser Saison.

Über weite Strecken des Rennens über bot sich an der Spitze sehenswerter 5-Kampf, welchen direkt nach dem Start noch der Franzose Lucas Mahias anführen konnte. In der 3. Runde wurde der Kawasaki Pilot schließlich von Randy Krummenacher abgelöst, welcher im Laufe des Rennens die Spitze nur noch an seinen Teamkollegen Caricasulo abgab. Mahias blieb allerdings immer in Schlagdistanz zur Spitze, während Jules Cluzel (Yamaha) und Hikari Okubo (Kawasaki) zwar mithielten, kurz vor Schluss allerdings deutlich Meter auf die Top 3 verloren. Ebenfalls vorne vertreten war der Lokalmatador Raffaele de Rosa, der mit seiner MV Agusta gleich ein doppeltes Heimspiel erfuhr. Allerdings erfuhr er auch die Tücken eines Heimrennens und übertrieb es in Runde 5 auf Platz 5 liegend und musste danach das Rennen aufgeben.

Im Kampf um den Sieg kam es in der letzten Runde zum Showdown! Krummenacher lag an der Spitze, als Caricasulo sich Ende der Gegengeraden innen vorbeibremste und im weiteren Verlauf die Türe gekonnt zu machte. Trotz eines heftigen Rutschers im Scheitelpunkt der Kurve schaffte es Krummenacher wieder sich ranzufahren und bließ 3-Kurven vor Start/Ziel zur Attacke. Ausgangs der drittletzten Kurve fuhren beide Seite an Seite und verschafften sich durch ausfahren der Ellenbogen platz zum Nebenmann. Krummenacher fuhr aber für die nachfolgende Kurve innen und blieb somit vorne. In der 16. und letzten Kurve haute Krummenacher an der Grenze des Möglichen seinem Teamkollegen die Türe zu und brachte die Führung über die Start/Ziel-Linie. Caricasulo wurde Zweiter, während Lucas Mahias keinen Profit aus dem Kampf ziehen konnte und Dritter wurde.

Der Österreicher Thomas Gradinger brachte seine Kallio Racing Yamaha auf Platz 9 ins Ziel, Christian Stange wurde 21. und der deutsche Wildcard Pilot Patrick Hobelsberger fuhr zu Platz 24.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*