WSSP-Donington: Caricasulo findet den richtigen Zeitpunkt

Zu Beginn des Qualifyings der Supersport WM waren die Bedingungen noch relativ gut auf der Strecke und es war der Italiener Federico Caricasulo der nach nur gut 3 Minuten dies für sich nutzen konnte und zur Bestzeit fuhr!

Danach nämlich wurden Bedingungen schlechter und es fing immer mehr an zu regnen, sodass die Bestzeit vom Bardahl Yamaha Piloten von 1:31,092sec nicht mehr zu toppen war. Dahinter reihte sich der Franzose Lucas Mahias (Kawasaki) ein und der Italiener Raffaele de Rosa komplettierte mit seiner MV Agusta die erste Startreihe. Alle drei fuhren in dem gesamten 25-minütigen Qualifying nur 4-Runden. Der Pilot mit den meisten Runden war Glenn van Straalen auf seiner Kawasaki. Er kam auf ganze 8. Runden und belegte mit einer Zeit von 1:34,970sec den 20. Platz. Vorne machten Cluzel (Yamaha), Jones (Yamaha und Wildcard-Pilot), Badovini (Kawasaki), Okubo (Kawasaki), Vinales (Yamaha), Soomer (Honda) und Smith (Kawasaki) die Top Ten perfekt, während der WM-Führende Randy Krummenacher sich auf Platz 11 einreihte. Der Österreicher Thomas Gradinger fuhr mit einer Zeit 1:32,713sec zu Platz 15 und Christian Stange brachte seine Honda auf Platz 22 unter.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*