WSSP-Donington: Cluzel holt sich den zweiten Saisonsieg

In einem hart umkämpften Supersport WM Rennen gewann am Ende der Franzose Jules Cluzel und behielt im Zweikampf gegen den Italiener Federico Caricasulo in der letzten Runde die Nerven!

Den Start gewann der Polesetter Federico Caricasulo (Yamaha) vor Lucas Mahias (Kawasaki) und dem späteren Sieger Jules Cluzel (Yamaha). Der Drittplatzierte im Grid, Raffaele de Rosa (MV Agusta), kam dagegen schlecht aus den Startlöchern, verlor gleich zu Beginn einige Plätze und kam als 8. aus der ersten Runde wieder. Der WM-Führende machte währenddessen einen Platz gut und lag auf Rang 10. In Runde 3 übernahm ein gut aufgelegter Lucas Mahias die Führung und schaffte es sogar einen kleinen Abstand zwischen sich und die Verfolger zu bringen. Die Lücke konnte aber von Jules Cluzel geschlossen werden, der in der selben Runde wie Mahias an Caricasulo vorbei ging. 7 Runden vor dem Ende war es soweit und Cluzel schob sich am Kawasaki Piloten vor auf Platz 1. Caricasulo wollte es ihm gleich tun, biss sich aber vorerst die Zähne an Mahias aus, der beherzt die Angriffe konterte und die Linie zumachte. Erst in Runde 16 hielt Caricasulo Platz 2 inne und schickte sich an Platz 1 zu übernehmen.

Federico Caricasulo auf dem Weg zu Rang 2.

Randy Krummenacher holte indes weiter auf und fuhr eine schnellste Rennrunde nach der anderen. In der letzten Runde hatte er auf Rang 4 liegend sogar entfernte Chancen auf den Sieg, sollten die drei vor ihm sich uneinig sein. Dies waren sie sich keineswegs, sahen aber alle drei von unüberlegten Manövern ab. Caricasulo versuchte es in der vorletzten Kurve noch mal in Führung zu gehen, konnte die Position aber nicht halten, sodass Cluzel wieder vorbeifuhr. Am Ende siegte Cluzel verdient vor Caricasulo und Mahias. Der Schweizer Randy Krummenacher wurde nach toller Aufholjagd Vierter. Thomas Gradinger machte von Startplatz 15 aus ebenfalls ein tolles Rennen und landete auf Platz 6 hinter Raffaele de Rosa. Christian Stange kam auf Position 17 ins Ziel.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*