WSSP Portimao Test: Samstag – Krummi gibt Gummi!

Auch die Piloten der Supersport-WM hatten heute Gelegenheit sich nach der Sommerpause wieder mit ihren Arbeitsgeräten vertraut zu machen. In Portimao fuhr am Samstag Randy Krummenacher die schnellste Rundenzeit.

„Krummi“ hadert zwar noch mit einer Knieverletzung, die er sich diesen Sommer zugezogen hatte, brachte in der portugiesischen Sonne aber eine 1:45,392 zustande. Die Zeit fuhr der Schweizer in der zweiten Session des Tages. Teamkollege Federico Caricasulo konnte dem nichts entgegensetzen und blieb – mit seiner Zeit vom Vormittag – auf Position zwei. 

Jules Cluzel fuhr bei fast tropischen Temperaturen am Nachmittag auf Platz drei gefolgt von MV Agusta-Mann Raffaele de Rosa. Bis zum Fünftplatzierten Isaac Vinales ging es ziemlich eng zu! 0,386 Sekunden trennten die Piloten. Zu Ayrton Badovini jedoch klaffte eine Lücke von fast vier Zehnteln und so verlor Thomas Gradinger als Siebter schon über eine Sekunde auf die Spitze. Das Honda-Team von Christian Stange ist bei dem Test nicht vertreten. 

Hier geht es zu den Ergebnissen des ersten Testtages.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*