WSBK-Magny-Cours: Rea behauptet sich gegen vd Mark

Jonathan Rea ließ sich in der Superpole Session nicht aus der Ruhe bringen, auch nicht als vd Mark zum Angriff bließ und eine schnelle Runde nach der anderen raushaute! Am Ende eroberte sich der Brite seine 6. Pole in dieser Saison und wird somit im heutigen ersten Lauf von Startplatz 1 aus losfahren.

Rea führte die ganze nasse Session über die Zeitentabelle an und hatte teilweise über eine Sekunde Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Erst gegen Ende der Session wurde es an der Spitze enger und ein gut aufgelegter Michael vd Mark brannte eine schnelle Runde nach der anderen in den Asphalt. In seinem zweiten Stint wollte Rea allerdings noch mal auf Nummer sicher gehen und kurz vor dem Ende befanden sich vd Mark und Rea auf absolutem Bestzeitkurs! Der Yamaha Pilot verpasste die Pole denkbar knapp um nur 0,015sec, während Rea noch mal einen drauflegte. Der Kawasaki-Fahrer war fast 0,4sec schneller als seine Bestzeit, als ihn der Moriwaki Honda Pilot Leon Camier deutlich aufhielt. Trotzdessen reichte es für den amtierenden Weltmeister noch zu einer Verbesserung, auch wenn diese sich nur um den Hauch von 0,001sec zeigte.

Hinter den beiden Streithähnen fuhr Leon Haslam unauffällig aber stark zum dritten Platz und sorgte dafür, dass das Kawasaki-Werksteam komplett aus Reihe 1 starten wird. Dahinter wurde der Youngster Michael Ruben Rinaldi mit Platz 4 bester Ducati Pilot und Privatier, gefolgt von Loris Baz (Yamaha) der bei seinem Heimrennen eine starke Leistung ablieferte und zeitweise sogar auf Rang 2 lag. Sykes (BMW), Lowes (Yamaha), Laverty (Ducati), Kiyonari (Honda) und Camier (Honda) komplettierten die TopTen. Die deutschen Piloten Sandro Cortese (Yamaha) und Markus Reiterberger (BMW) landeten auf den Rängen 17 und 19. Auffällig: Reiterberger wurden in der Session gleich 5 Zeiten gestrichen, weil er sich mit dem Motorrad außerhalb des Streckenlimits befand, speziell in Kurve 6.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*