WSSP-Magny-Cours: Lucas Mahias feiert Heimsieg

In einem hart umkämpften Supersport Rennen war es am Ende der Lokalmatador Lucas Mahias, welcher sich in der letzten Runde gegen den Spanier Isaac Vinales durchsetzte und sein Heimrennen unter dem Jubel der Fans gewann! Zuvor musste das Rennen leider nach einem Sturz in Kurve 1 abgebrochen und neu gestartet werden.

Dabei sah das Rennen für kurze Zeit einen anderen Sieger vor, denn Federico Caricasulo setzte sich in den Runden 2 und 3 deutlich vom Verfolgerfeld ab. Allerdings unterlief dem Italiener dann ein folgeschwerer Fehler. Anstatt es auszunutzen, dass sein direkter WM-Widersacher Randy Krummenacher zuvor per Highsider ausgeschieden war, legte auch Caricasulo seine Bardahl Yamaha in den französischen Kies! Er rappelte sich zwar wieder auf, aber am Ende stürzte er sogar noch ein zweites Mal und musste endgültig aufgeben.

Federico Caricasulo schmeißt seine Yamaha endgültig weg

Vorne lieferten sich derweilen zeitweise 6 Fahrer beinharte Kämpfe im Kampf um die Podiumspositionen. In der letzten Runde kam es dann zum direkten Schlagabtausch zwischen Mahias und Vinales. Der Franzose ging an Vinales in Kurve 5 vorbei und fuhr danach Kampflinie. Zur Kurve 15 setzte Vinales noch mal zu einem außergewöhnlichen Manöver an und holte sichtlich ganz viel Schwung von Außen, um innen an Mahias vorbeigehen zu können. Dieses Manöver scheiterte knapp und somit musste der Spanier sich mit 0,264sec Rückstand auf Mahias geschlagen geben.

Dahinter brachte Ayrton Badovini die Pedercini Kawasaki nach dem 3. Startplatz auch auf Position 3 ins Ziel, gefolgt von Raffaele de Rosa (MV Agusta) und Hikari Okubo (Kawasaki). Thomas Gradinger zeigte ein klasse Rennen und landete auf Platz 8 von Startplatz 21 aus kommend! Ebenfalls zufrieden konnte der Deutsche Christian Stange heute sein, der seine Gemar Balloon Honda auf den 14. Rang stellte.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*