WSBK-San Juan: Rea revanchiert sich

Die Asphalt und Lufttemperatur liegen am heutigen Renntag in Argentinien um über 10 Grad unter den Werten von gestern, was die Asphaltbeschaffenheit deutlich verbesserte! Dies zeigte sich schon im WamrUp, als Jonathan Rea als einziger Pilot eine 1:37,784sec in den Belag brannte. Er setzte seine Überlegenheit schließlich auch im Sprintrennen fort und gewann das Rennen mit 2,140sec Vorsprung vor Alvaro Bautista.

Rea wollte dabei den Spanier gar nicht erst in einen Rhythmus kommen lassen und attackierte den Ducati-Piloten gleich nach dem Start mit einem späten Bremsmanöver und konnte sich anschließend sogar auf der langen Gegengeraden vor Bautista halten. Dieser schaffte es nicht mehr zu kontern und musste den 5-fachen Champion sukzessive ziehen lassen. Bautista musste sich in der Zeit gegen den Türken Toprak Razgatlioglu erwehren, der aber nie wirklich in Schlagdistanz kam, um Bautista ernsthaft seinen zweiten Platz streitig zu machen. Somit landete Razgatlioglu wie schon in Lauf 1 auf dem 3. Rang des Podiums.

Auf Platz 4 setzte sich der Waliser Chaz Davies (Ducati) durch. War er im ersten Lauf noch einer der 6. Piloten, welche das Rennen boykottiert hatten, so kämpfte er im Superpole Race die Yamaha Armada bestehend aus Alex Lowes, Michael vd Mark und Sandro Cortese nieder und schrammte nur um 1,8sec an einem möglichen Podestplatz vorbei. Besagte Yamaha-Armada belegten in beschriebener Reihenfolge die Plätze 5-7 womit Sandro Cortese bester Deutscher wurde. Sein Landsmann Markus Reiterberger kam nämlich über den 17. Platz nicht hinaus, während sein britischer Teamkollege Tom Sykes 9ter wurde und den auftrumpfenden Local-Hero Leandro Mercado (Kawasaki) hinter sich ließ. 

Zu einem weiterem Rennen zum Abhaken kam es für das niederländische Ten-Kate Racing Team, denn schon in der ersten Runde stürzte der ohnehin schon angeschlagene Loris Baz in Kurve 16 und musste daraufhin das Rennen beenden.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*