WSBK-Katar: Rea lässt in der Hitze nichts anbrennen

Bei untergehender Sonne ließ Jonathan Rea seinen Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance und gewann das 10. Runden andauernde Sprintrennen mit einem Vorsprung von 2,027sec vor dem Ducati Piloten Alvaro Bautista.

Dabei waren die Führungspositionen gleich zu Beginn des Rennens schnell verteilt. Der amtierende Weltmeister gewann den Start und setzte sich umgehend von seinen Verfolgern ab. Alex Lowes (Yamaha) behauptete nach Runde 1 noch den 2. Rang, ehe er sich Alvaro Bautista beugen musste. Der Spanier wollte anschließend die Verfolgung von Rea aufnehmen, allerdings war dieser schon zu weit enteilt. Hinter dem Duo musste sich Alex Lowes das Rennen über gegen den Kawasaki Werkspiloten Leon Haslam erwehren, der ihm permanent im Nacken saß. Haslam schaffte es aber nicht sich entscheidend in Szene zu setzen und musste sich am Ende dem Yamaha Werkspiloten um nur 0,160sec geschlagen geben.

Chaz Davies (Ducati) folgte den beiden Streithähnen mit einem Sicherheitsabstand von rund einer Sekunde ins Ziel und lag selbst wiederum 3,129sec vor der nächsten Zweiergruppe bestehend aus Michael vd Mark (Yamaha) und Loris Baz (Yamaha). Der Franzose aus dem Ten Kate Yamaha Team bot dem Niederländer vd Mark ordentlich Paroli und sicherte sich wie schon in Lauf 1 abermals einen guten TopTen Platz.

Dahinter vervollständigten Sandro Cortese (Yamaha), Eugene Laverty (Ducati) und Marco Melandri (Yamaha) die TopTen. Ein Drama im Kampf um den dritten WM-Rang durchlebte der Türke Toprak Razgatlioglu der mit einem technischen Defekt an seiner Kawasaki gar nicht erst das Rennen aufnehmen konnte. Markus Reiterberger startete mit dem 4.Rang im WarmUp gut in den Tag, allerdings viel er im Rennen weit zurück und landete schlussendlich auf Rang 15. Sein Teamkollege Tom Sykes kam nach dem Sturz in Lauf 1 heute im Sprintrennen auf Platz 12 ins Ziel.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*