WSBK: Oschersleben nun offiziell bestätigt

Es ist offiziell: Die Superbike WM kehrt 2020 nach Deutschland zurück! Heute wurde seitens der Dorna bestätigt, dass nach 15 Jahren Pause Oschersleben in den Rennkalender der WorldSBK zurückkehrt. Die Fans dürfen sich also das Wochenende vom 31. Juli bis zum 02.August 2020 im Kalender anstreichen.
„In erster Linie freut es mich, die WorldSBK und damit eine weitere Rennserie mit Weltmeisterschaftsprädikat 2020 wieder in Deutschland fahren zu sehen. Für die Motorsport Arena ist es eine tolle Gelegenheit, sich als guter Gastgeber einer prestigeträchtigen internationalen Serie zu zeigen“, freute sich Ralph Bohnhorst, der Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben.
Für Bohnhorst sei der deutsche WM-Lauf in Oschersleben eine Herzensangelenheit. Bereits von 2000-2004 gastierte die seriennahe Weltmeisterschaft in der Magdeburger Börde. Danach fand die deutsche Saisonstation erst auf dem Lausitzring, dann auf dem Nürburgring und schließlich wieder auf dem Lausitzring statt. 2018 und 19 wurde gar kein Rennen auf deutschem Boden ausgetragen.

„Ich bin wirklich glücklich über die Rückkehr der FIM Superbike World Championship nach Oschersleben. Es ist ein Ort, mit dem ich Erinnerungen an gute Ergebnisse verbinde. Für uns ist es eine Ehre, den für Motorradrennsport begeisterungsfähigen Fans in Deutschland ein Weltklasse-Spektakel, wie die WorldSBK, zu bieten.“, sagte auch Gregorio Lavilla als Dorna-Vetreter. Der Spanier war selbst schon in Oschersleben gestartet und einmal auf dem Podium gestanden. „Ich freue mich schon auf den Lauf vor den deutschen Zuschauern und kann es kaum erwarten, zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder die Rennaction in Deutschland an den Start zu bringen.“

Tickets für die Superbike-WM in Oschersleben gibt es im Vorverkauf schon ab 29 Euro. 48 Euro kostet das Ticket für alle drei Veranstaltungstage. Außerdem wird es ein Kombi-Ticket geben, mit dem man für 69 Euro neben der Superbike-WM auch die German Speedweek besuchen kann. Weitere Infos gibt es unter www.motorsportarena.com.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Motorsport Arena Oschersleben

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*