WSSP: Toparis zurück in der WM!

Nachdem er bereits in den vergangenen Jahren starke Wildcard-Auftritte absolviert hat, wird Tom Toparis 2020 bei mehreren Supersport-WM-Rennen am Start stehen!

Der Australier wird für das niederländische Benro-Racing-Team die europäischen Saisonstationen (10 von 13 Rennen im Kalender) bestreiten. Toparis ist der einzige Australier im Feld und macht die Diversität des Starting Grids (17 Nationen) perfekt. „Ich bin so dankbar und glücklich, diese Gelegenheit zu bekommen.“, freute sich der 19-Jährige. „Ich weiß, was mich nach einer Reihe von Wildcards erwartet, also kann ich hoffentlich mit soliden Ergebnissen anfangen und mich im Verlauf der Saison weiterentwickeln. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem Benro Racing Team und unserer Erfahrung im vergangenen Jahr in der IDM, alle neuen Strecken schnell erlernen können. Ich freue mich auf einen aufregenden Aufstieg in die World Supersport-Klasse im Jahr 2020. “

In der IDM war Toparis 2019 mit gleichem Team auf Platz fünf der Gesamtwertung gelandet. Sein bestes Ergebnis dabei: Ein Sieg beim zweiten Lauf auf dem Lausitzring. Außerdem stehen ihm vier weitere Podestplätze zu Buche. Trotz des Einstiegs in die WM wird Toparis vermutlich der IDM – zumindest mit einem Start beim Event in Oschersleben im Rahmen der German Speedweek – treu bleiben.

Teamchef Sraar van Rens freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem australischen Sunnyboy: „Wir haben lange mit Tom gesprochen. Er ist definitiv bereit für diesen Schritt. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Zusammenarbeit für 2020 bestätigen können. Im vergangenen Jahr hat Tom hervorragende Arbeit geleistet und ich denke, dass wir als Benro Racing gezeigt haben, dass wir bereit für den nächsten Step sind. Mit unserer Erfahrung in den letzten Jahren kommen wir mit großer Zuversicht in das WorldSBK-Fahrerlager und ich hoffe, dass wir dies in der kommenden Saison mit einigen überraschenden Ergebnissen unterstreichen können! “

Für Toparis beginnt die Saison im März mit den ersten Testfahrten in Valencia, anschließend geht es nach Aragón. In Spanien findet denn auch der Europaauftakt statt: Vom 27-29.März in Jerez de la Frontera (hier geht´s zum Rennkalender 2020).

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

1 Trackback / Pingback

  1. WSSP: Back to Bayliss! Phillip Island-Wildcard für Weltmeistersohn – Superbike-World

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*