WSBK: Loris Baz hofft auf einen Sieg

Das Jahr 2020 begann für Loris Baz äußerst vielversprechend. Der Ten Kate-Yamaha-Pilot zeigte sich in guter Form und gehörte bei beiden Tests zu den Schnellsten Piloten. In Bezug auf die neue Saison ist für Baz das Maximalziel klar:

„Wir hoffen natürlich auf einen Sieg! Auch wenn wir nur ein Independent-Team sind, denke ich, dass wir dazu die Kapazitäten haben, genau wie Toprak Razgatlioglu im letzten Jahr.“, erklärte Baz und spielte auf das Rennwochenende von Magny-Cours an, bei dem Razgatlioglu – damals noch auf Puccetti-Kawasaki – zwei Rennen gewann. Gleichzeitig fügte der Franzose hinzu, dass man sich vor niemandem verstecken müsse. Dass der Kampf um den Sieg kein leichter sein wird, ist Baz allerdings bewusst: „Diese Saison wird mit den vielen schnellen Fahrern interessant. Außerdem gibt es viele verschiedene Hersteller. Die Saison wird lang, aber wir werden einfach versuchen, bei jedem Rennen Spaß zu haben und auf das Podium zu fahren.“

Dass die Pace soweit stimmt, zeigen die Tests in Jerez de la Frontera und Portimao. Bei letzterem fuhr Baz die Drittschnellste Zeit mit nur 0,19 Sekunden Rückstand auf die Spitze. „Unsere Agenda war lang!“, fasst der Ex-SSTK600-Europameister zusammen. In Jerez begann man bei Ten Kate mit einem Vergleichstest zwischen der letztjährigen und der diesjährigen Yamaha. Darum ging es anschließend auch in Portugal.  Nur den Motor konnte Baz noch nicht ausprobieren. Stattdessen konzentrierte er sich darauf, Teile der neuen Yamaha an dem alten Bike gegenzuchecken. „Wir haben viele Runden gedreht und einen tollen Job gemacht“, freut sich Baz.

„Wir konnten uns auf die Schwachstellen mit frischen (Qualifying-) Reifen fokussieren und das lief echt gut. Außerdem haben wir unsere Starts verbessert. Jetzt müssen wir noch das Setup des Bikes fertigstellen um Wheelies zu vermeiden, aber wir gehen in die richtige Richtung. Diese vier Tage waren wichtig“.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*