WSBK: Aegerter wird Testfahrer!

Einen neuen Job hat in diesem Jahr Dominique Aegerter. Der Schweizer wird offizieller Honda-Testfahrer.

Honda meint es mit der Entwicklung der neuen Fireblade ernst. In der Superbike-WM tritt man im offiziellen Werksteam mit Leon Haslam und Alvaro Bautista an. Damit die Entwicklungsarbeit, die bei diesem Rennbike über die Saison hauptsächlich in den freien Trainings ablaufen würde, auch außerhalb der 13 WorldSBK-Saisonstationen voranzubringen, verpflichtete man nun Dominique Aegerter. 

Aegerter wird nicht nur die Superbike-WM-Maschine offiziell testen, sondern steht auch bereit, wenn einer der beiden Stammfahrer vertreten werden muss. Gleichzeitig ist er bereits gesetzt im Team für den Langstreckenklassiker der Acht-Stunden von Suzuka. In der Langstrecke war Honda in den letzten Jahren tendenziell schneller unterwegs als mit der Superbike-WM-Spezifikation. In Suzuka stand in den letzten drei Jahren immer eine Honda auf dem Podest, einmal – wenn auch mit dem französischen TSR Team – Dominique Aegerter.

In der Moto2 lief es für den 29-Jährigen Aegerter in den letzten Jahren weniger rund. Während er 2014 noch einen Sieg und einige Podestplätze einfahren konnte, sah es für ihn mit Gesamt-Rang 19 im letzten Jahr eher trüb aus. Nun freut sich der Mann aus Rohrbach auf seine neue Herausforderung.

Text: Dominik Lack

Foto: HRC

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*