WSBK-Phillip Island-Test: Toprak an Tag 1 vorn!

Der letzte Test vor dem Saisonstart der Superbike-WM hat begonnen. Bei gemischtem Wetter starteten auf Phillip Island die Fahrer in den ersten der zwei Testtage. Schnellster war dabei einer, der schon in Portimao die Zeitenliste angeführt hatte: Toprak Razgatlioglu.

Der Türke drehte am Ende eine Zeit von 1:30,740 und sicherte sich damit Platz eins, auch wenn er zwischenzeitlich mit der Technik Probleme hatte. In den Top 3 ging es am ersten Tag eng zu, verliert Loris Baz (Yamaha) als Dritter doch nur 0,037 Sekunden. Tom Sykes, der am Setup der BMW tüftelte, konnte sich auf Platz zwei positionieren. Generell schafften es alle Fahrer, am Nachmittag ihre Zeiten vom Vormittag zu verbessern. Jonathan Rea (Kawasaki) konzentrierte sich vor allem auf die Haltbarkeit der Reifen, die auf Phillip Island immer ein besonderes Thema ist (2018 wurden z.B. Reifenwechsel in die Renndistanz eingebaut!). Der Weltmeister, der seit 2017 auf dem australischen Kurs nicht mehr gewonnen hat, belegte am Ende Rang vier.

Die Top 5 vervollständigte Leon Haslam (Honda). Der Brite war erneut viel schneller als sein Teamkollege Alvaro Bautista (P 15) und verlor auf die Spitze 0,456 Sekunden. Die Vielseitigkeit der Superbike-WM-Saison 2020 zeigte auf die Herstellerzusammensetzung am ersten Testtag: Fünf verschiedene Marken waren in den Top 6 zu finden. Scott Redding machte diesen Fakt mit seiner Ducati Panigale V4R als Sechster komplett.

Hinter Redding folgten Michael van der Mark (Yamaha) und BMW-Pilot Eugene Laverty, der einige Longruns hinlegte. Alex Lowes (Kawasaki) zollte wie Federico Caricasulo (Yamaha) den wechselhaften Bedingungen mit einem kleinen Sturz Tribut. Dennoch gelang Lowes der neunte Rang. Chaz Davies rundete die Top 10 ab und lag nur 0,15 Sekunden vor Sandro Cortese (Kawasaki). Dieser verlor als Elfter 1,524 Sekunden auf Razgatlioglu.

Das sind die Top 15 aus der zweiten Superbike-Session des ersten Testtags auf Phillip Island:

1Toprak Razgatlioglu (Yamaha)1'30.740
2Tom Sykes (BMW) + 0,0221'30.762
3Loris Baz (Yamaha) +0,0371'30.777
4Jonathan Rea (Kawasaki) +0,2561'30.996
5Leon Haslam (Honda) +0,4561'31.196
6Scott Redding (Ducati) +0,4961'31.236
7Michael van der Mark (Yamaha) +0,7001'31.440
8Eugene Laverty (BMW) +0,8451'31.585
9Alex Lowes (Kawasaki) +0,9251'31.665
10Chaz Davies (Ducati) +1,3731'32.113
11Sandro Cortese (Kawasaki) +1,5241'32.264
12Michael Ruben Rinaldi (Ducati) +1,5321'32.272
13Xavi Fores (Kawasaki) +1,7471'32.487
14Maximilian Scheib (Kawasaki) +1,7581'32.498
15Alvaro Bautista (Honda) +1,8011'32.541

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*