WSSP-Phillip Island: Hobelsberger erzielt erste WM-Punkte!

Nachdem Patrick Hobelsberger im Warm-Up auf Rang 18 landete, steigerte sich der Landauer im Supersport WM Rennen abermals und fuhr mit dem 13. Rang sogar seine ersten WM-Punkte ein!

Der Dynavolt Honda Pilot sorgte damit für die einzigen WM-Punkte eines Honda Piloten im Feld, da sein japanischer Teamkollege Hikari Okubo die Zielflagge von Phillip Island nicht sah. „Ich bin um ehrlich zu sein sprachlos!“ begann der Deutsche zögerlich sein Interview nach dem Rennen. „Ich hatte einen großen Schreckmoment in Runde 4 in der Siberia Kurve, als ich Verdoia innen überholen wollte! Ich hoffte in dem Moment, dass hinter mir eine kleine Lücke gewesen war, um einen Folgeunfall zu vermeiden.“ Danach lag Hobelsberger in Runde 7 im Getummel der Boxenstopps sogar auf Rang 11!
„Ich ging mit der Front am Motorrad zu hart ins Gericht, aber schon in der darauffolgenden 5. Runde bekam ich ein Signal vom Bike und der Front, sodass ich wieder pushen konnte. Ich nutzte den ganzen Grip des Reifens nach dem Boxenstopp und hoffte dass mein Vorsprung reichen würde. Ich sah 5,1sec auf der Tafel und dachte mir dass es reichen könnte. Nun bin ich sehr glücklich über den 13 Rang! Das hatte ich von Startplatz 19 aus nicht erwartet. Ich muss mich an dieser Stelle bei meinem Team bedanken!“

HIER das Ergebnis und HIER der WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dynavolt PTR Honda

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*