WSBK: Neuer Termin für Assen bekannt gegeben

Das Rennwochenende der Superbike-WM auf dem TT-Circuit in Assen wird verschoben. In einem Statement wurde heute der Ersatz für den April-Termin bekannt gegeben.

Die weltweiten Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus findet nun auch in den Niederlanden statt. Die Regierung in Amsterdam hatte das nationale Versammlungsverbot bis zum 01. Juni ausgeweitet. Ursprünglich sollte diese Maßnahme nur bis zum 06. April gelten, doch angesichts der Weltlage entschied man sich für die Verlängerung. Offiziell bedeutete das das – ohnehin schon so gut wie fest stehende – Aus für die Superbike-WM im April. Eigentlich sollte das Rennwochenende vom 17. – 19. April stattfinden.

Der neue Termin des Traditionsevents, zu dem jährlich über 60.000 Zuschauende an die Strecke kommen, wurde in den August gesetzt. Vom 21.-23. August sollen die Superbikes in Assen fahren. Die bereits erworbenen Tickets sollen ihre Gültigkeit behalten, hieß es. Damit stehen nun zwei Superbike-Rennwochenenden im August auf dem Plan, denn auch in Oschersleben wird der Sommermonat genutzt (31. Juli-02. August).

Hier geht´s zum vorläufigen Rennkalender:

Kalender

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*