WSSP-Portimao: Hobelsberger mit kontinuierlicher Steigerung

Der Dynavolt Honda Pilot Patrick Hobelsberger war bislang an dem Wochenende in der Lage sich stetig zu steigern in seinen Leistungen!

Angefangen mit dem 22. Platz und einer Zeit von 1:49,028sec im ersten freien Training, reichte es für den Deutschen am Samstag in der Superpole mit einer Zeit von 1:47,256sec schon zu dem 18. Startplatz. Anschließend ging es für den Landauer heute in das erste Rennen. „Das Rennen war schon verrückt, denn ich hatte einen wirklich schlechten Start und bekam schon in der ersten Kurve Probleme mit meinen Reifen.“ analysierte Hobelsberger anschließend seinen 16. Rang. „Die Motorbremse war im Vergleich zum Qualifying völlig anders, obwohl wir nur eine Kleinigkeit geändert hatten. Ich sah Loris Cresson vor mir und versuchte die Lücke zu ihm zu schließen. 8 Runden vor dem Ende versuchte ich ruhig zu bleiben, denn als ich anfing mehr zu pushen schlichen sich kleine Fehler ein. Leider habe ich es nicht mehr geschafft in die Punkte zu fahren, das ist sehr schade! Wir werden es morgen natürlich wieder versuchen!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dynavolt Honda

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*