WSSP-Catalunya: So kann Locatelli heute den Titel holen.

Andrea Locatelli dominiert die Supersport-WM 2020. Mit scheinbarer Leichtigkeit beherrscht der Italiener die Konkurrenz. Alle 9 bisher gefahrenen Rennen gewann Locatelli, die meisten davon mit großem Vorsprung. Am Samstag kann er in Barcelona bereits den WM-Titel eintüten.

Die Chancen stehen gar nicht schlecht, zumal der Hauptgegner in der WM Jules Cluzel nach dem unglücklichen Sturz von Aragón fehlt. In der Meisterschaft liegt Locatelli momentan mit 79 Punkten vorn, der Drittplatzierte Lucas Mahias verliert sogar 106 Punkte.

Locatelli muss am Samstag auf jeden Fall gewinnen. Den Titel holt er dann, wenn Mahias maximal Zehnter wird. Falls es mit dem vorzeitigen Titelentscheid am Samstag noch nicht klappt, bekommt der Yamaha-Pilot am Sonntag noch eine Gelegenheit. Er muss das Wochenende mit 100 Punkten Vorsprung in der WM beenden, um mathematisch uneinholbar zu sein.

Die Ansage von Mahias, das zu verhindern, gab es bereits Freitag. Da nämlich war der Franzose Trainingsschnellster. Andrea Locatelli war hinter Philipp Öttl Viertschnellster.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Bardahl Evan Bros. Racing

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*