Das Sprint-Rennen wurde zu einer Machtdemonstration durch die Yamaha Piloten, von denen Toprak Razgatlioglu am Ende das Zepter in die Hand nahm und seine zweites Rennen an diesem Wochenende gewann!

Der Türke setzte sich vom Start weg an die Spitze des Feldes und nahm sofort reiß aus von seinen Verfolgern. Dahinter versuchte sein Markenkollege Garett Gerloff am Anfang noch mitzuhalten, musste aber schnell merken, dass im 10 Runden andauernden Sprint-Rennen kein Kraut gegen Razgatlioglu gewachsen war. Die ersten beiden Positionen waren somit schnell vergeben, allerdings entstand im Kampf um den letzten Podiumsplatz ein sehenswertes Duell zwischen Michael vd Mark (Yamaha) und dem Briten Chaz Davies (Ducati). Nachdem es sogar zu einer Kollision zwischen den beiden Piloten kam, setzte sich auf dem Start/Ziel Strich der Niederländer mit 1,134sec Vorsprung gegen den Ducati Piloten durch. Hinter den beiden Streihähnen belegte der frisch gebackene 6-fache Weltmeister den 5. Rang, direkt vor seinem ärgsten WM-Widersacher Scott Redding, der vom letzten Startplatz aus eine tolle Aufholjagd zeigte!

Der neue Ducati Werkspilot für die kommende Saison 2021, Michael Ruben Rinaldi, fuhr zu Rang 9 und krönte sich mit dem weiteren TopTen Platz zum besten Privatfahrer in dieser Saison. Jonas Folger belegte mit seiner Yamaha den 13. Rang während die BMW Piloten Tom Sykes und Eugene Laverty auf den Rängen 11 und 16 ins Ziel fuhren.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.