WSBK-News: Vinales wechselt in die Superbike-WM

Nach 2-Jahren in der Supersport-WM und einigen Achtungserfolgen, wechselt nun der Spanier Isaac Vinales für die kommende Saison in die Superbike-WM!

Der Cousin von MotoGP Star Maverick Vinales hat schon in einigen WM Klassen Erfahrung sammeln können und begann seine Karriere 2012 in der Moto3 WM. Damals sammelte er in 4-Jahren insgesamt 3 Podiumsplätze ein und wechselte anschließend für die Saison 2016 in die Moto2 WM. Dort sollte es für den heute 26-jährigen nicht so richtig vorwärts gehen, wodurch er zur Saison 2019 mit dem Kallio Racing Team in die Supersport WM einstieg. Hier erzielte Vinales mittlerweile 5 Podestplätze, 4 schnellste Rennrunden und beendete das erste Jahr gleich auf dem 7. WM-Rang. Nun wechselte der Yamaha Pilot in die Königsklasse für Serienmotorräder und wird im ORELAC Racing VerdNatura Team 2021 auf einer Kawasaki an den Start gehen.

„Ich freue mich über die neue Herausforderung für das Jahr 2021.“ so Vinales. „Nach den Fortschritten in der letzten Saison ist es nun toll den nächsten Schritt zu wagen und mein volles Potenzial hoffentlich zeigen zu können. Ich möchte mich bei allen im Team und den Leuten die mir vertraut haben bedanken und bin mir sicher, dass wir 2021 gut zusammenarbeiten und er Erfolge erzielen werden!“

Text: Sebastian Lack

Foto: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*