SSP300: Vizeweltmeister ohne Team!

Scott Deroue trennt sich von MTM Kawasaki. Nach vier Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit gehen der 24-Jährige und die niederländische Mannschaft getrennte Wege.Deroue war seit der Einführung der Supersport 300-WM 2017 mit MTM unterwegs gewesen und hatte einige Erfolge feiern dürfen. In jeder der vier Saisons stand er am Ende in der Meisterschaft in den Top 3. Sechs Rennsiege und 20 Podestplätze sprechen außerdem für eine Erfolgsgeschichte. Auf ein fünftes gemeinsames Jahr konnte man sich allerdings nicht einigen.

„Ich hatte vier großartige Jahre bei MTM Kawasaki“, stellte Deroue klar. „Leider konnten wir für 2021 keinen Deal machen“ Obwohl er gern im Team geblieben wäre, sei das Angebot für 2021 nicht ausreichend gewesen, ergänzte er. Dennoch unterstrich er im Statement, dass man in Frieden auseinander gehen werde: „Ich habe tolle Erinnerungen an meine Zeit bei MTM Kawasaki und dafür möchte ich dem gesamten Team sehr danken!“

Wo Deroue als amtierender Vizeweltmeister die Saison 2021 in Angriff nehmen wird, ist noch unklar. „Das wird die kommende Zeit zeigen.“, erklärte der Holländer.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*