SSP300: Talent-Cup-Rennsieger geht in die WM

Ein Pilot, der in dieser Saison sein Debüt in der Weltmeisterschaft gibt, ist Alex Diez. Der Spanier geht mit dem Kawasaki GP Project-Team an den Start.Der 19-Jährige stammt aus Asturien im Norden Spaniens. In den vergangenen zwei Jahren war er in der FIM CEV Moto3-Meisterschaft unterwegs. Dort war ein 20. Platz sein bestes Resultat. Erfolgreicher war er zuvor im European Talent Cup, wo er einen Sieg und zwei Podestplätze einfahren konnte.

„Ich freue mich sehr, Alex Diez in unserem Team willkommen zu heißen“, so Alessio Altai, Team-Manager bei GP Project. „Alex ist ein sehr junger Fahrer, ist aber schon recht erfahren. Er ist auf hohem Niveau in Meisterschaften gefahren und hat dort auch gewonnen. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass er sich bestmöglich an unsere Kawasaki 400 anpasst, ein Motorrad, das er nie gefahren ist und für das es sicherlich Zeit braucht, um sich damit sicher zu fühlen.“, fügte der Italiener an, unterstrich aber, dass er in dem Neuzugang viel Potenzial sieht.

Auf der Kawasaki Ninja 400 hat Diez bisher tatsächlich noch nicht gesessen, weshalb die Tests vor dem Saisonstart in Assen Ende April besonders wichtig sein werden.Voller Ungeduld fiebert Diez dem ersten Shootout entgegen: Ich freue mich darauf, die Saison zu beginnen und mit dem Team zu arbeiten. Es ist eines der besten Teams im Grid und zweifelsohne werden wir bestens darauf vorbereitet, um in der Meisterschaft um Top-Positionen zu kämpfen. Ich vertraue dem da Team voll.“

Neben Diez werden noch zwei weitere Fahrer bei Kawasaki GP-Projekt an den Start gehen. Diese werden noch verkündet.

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*