WSBK-News: Camier hängt Rennfahrerkarriere an den Nagel!

Leon Camier gehörte in der Superbike-Szene zu einem der Piloten, dem viel Talent zugesprochen wurde, der aber im Laufe seiner Karriere aus den unterschiedlichsten Gründen nie den ganz großen Durchbruch schaffte. Einen großen Anteil daran hatten zahlreiche Verletzungen, wie zuletzt die Schulterverletzung aus den Vorsaisontests, wodurch er die Saison im Barni Racing Team nicht bestreiten konnte. Nun bekam der charismatische Brite ein verlockendes Angebot von Honda!

Bei HRC suchte man nach dem Weggang des Teamchefs Jaume Colom nach einem Ersatz und fragte kurzerhand den langgewachsenen Leon Camier! Dieser musste das Jahr 2020 pausieren, nachdem er sich zu Beginn an der Schulter verletzt hatte. Camier nahm die neue Herausforderung dankend an und hängte damit seine aktive Rennfahrerkarriere an den Nagel. „Ich bin schon mehrere Saisons für Honda gefahren und nun stolz wieder im Unternehmen zu sein. Der neue Job stellt für mich natürlich eine große Veränderung dar, aber ich Danke Honda für das Vertrauen was sie mir entgegen bringen. Das Superbike Projekt ist sehr wichtig und ich werde hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen, sowie ich das auch schon als Fahrer getan habe“ gibt sich Camier gewohnt kämpferisch. „Ich bin überzeugt, dass wir es mit zwei starken Fahrern wie Bautista und Haslam es sind und der professionellen HRC-Mannschaft weit nach vorne bringen und um Spitzenpositionen mitkämpfen werden. Wir haben nun in dieser Woche die ersten beiden Testtage, ich freue mich darauf dort das neue Abenteuer zu beginnen!“

Der 34-jährige Leon Camier kann auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz in seiner Karriere zurückgreifen. Er bestritt ingesamt 223 Rennen in der WM, in denen er 9x aufs Podest fuhr. Insgesamt sammelte er dabei Erfahrungen auf den Fabrikaten Yamaha, Aprilia, Honda, Ducati, Suzuki, BMW und der italienischen Edelschmiede MV Agusta.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*