Im ersten Lauf zur Supersport-WM räumte, wie HIER im Video zu sehen, der MV Agusta Pilot Niki Tuuli den Yamaha Piloten Jules Cluzel nach der 8. Runde beim Anbremsen von Kurve 12 spektakulär vom Motorrad.

Der Franzose konnte aufstehen und ist für den Rennsonntag für fit erklärt worden, wohingegen der Finne vorerst ins Medical Center und anschließend für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus von Alcaniz gebracht wurde. Nun wurde bekannt, dass Tuuli am Rennsonntag nicht an den Start gehen wird. Der MV Agusta Pilot hat zwar keine Knochenbrüche o.ä. davongetragen und es geht ihm relativ gut, aber eine Gehirnerschütterung macht einen Rennstart unmöglich.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.