Für das Kawasaki-Racing Team steht in diesem Jahr wieder ein besonderer Termin an: Die 8-Stunden von Suzuka finden wieder statt. Mit einer von Provec vorbereiteten Kawasaki-ZX-10RR gehen drei Superbike-Stars an den Start.Nachdem der legendäre Langstreckenklassiker von Suzuka 2020 pandemiebedingt abgesagt wurde, freuen sich die Kawasaki-Werkspiloten Jonathan Rea und Alex Lowes, dieses Jahr wieder am Start zu stehen. Begleitet werden die beiden von niemand geringerem als Ex-Supersport-Weltmeister Lucas Mahias, der dieses Jahr seine erste volle Superbike-WM-Saison bei Puccetti-Racing absolviert.

„Ich freue mich so sehr, dass ich Teil des KRT bin und beim 8-Stunden-Rennen von Suzuka 2021 dabei bin.“, so Jonathan Rea. „Ich war in Suzuka bis jetzt viermal auf dem Podium und meine schönste Erinnerung war der Sieg für Kawasaki 2019.“

Die 2019er Ausgabe des Rennens endete für Rea zunächst dramatisch. In Führung liegend rutschte er kurz vor Ende der acht Stunden aus, genau als Regen auf der Strecke niederging und das Rennen abgebrochen wurde. Sein Bike kam nicht mehr rechtzeitig an die Box, sodass Yamaha zum Sieger erklärt wurde. Erst im Nachhinein wurde der Sieg nach einem Protest dem Kawasaki-Team zugesprochen.

„In Japan zu fahren ist immer etwas Besonderes und die 8-Stunden von Suzuka sind weltbekannt. Es ist so schön, nach der Pandemiesituation 2020 wieder nach Suzuka zurückzukommen.“, freute sich auch Lucas Mahias. „Den Kawasaki-Fans verspreche ich, dass wir uns bestmöglich vorbereiten und ich werde mein Bestes geben, um in Suzuka zum Siegerteam zu gehören.“, so der Franzose.

Bis zum 8-Stunden-Rennen ist es allerdings noch ein weiter Weg. Zunächst steht Rea, Lowes und Mahias noch die komplette Superbike-WM-Sasison 2021 bevor. Erst am 07. November geht es in Suzuka los. Nächster Termin ist für die drei Kawasaki-Piloten das Rennwochenende in Assen diese Woche.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Kawasaki Racing Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.