Der Schweizer Randy Krummenacher musste sich heute im Dreikampf um Rang 4 nur Jules Cluzel geschlagen geben und fuhr mit Rang 5 sein bis dato bestes Saisonergebnis 2021 ein!

Dabei pendelte sich Krummenacher an diesem Wochenende von den Positionen her immer zwischen Rang 5 und 8 ein. „Wir kommen unserem Ziel dem Podium immer näher und ich weiß dass wir es schaffen können. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem heutigen 5. Platz zufrieden.“ analysierte der EAB Racing Yamaha Pilot. Er fügte hinzu: „Das Rennen war hart, aber mein Gefühl fürs Motorrad gut und wir sammelten nützliche Daten, um uns für das morgige Rennen zu verbessern. Wir müssen nur noch einen kleinen Schritt nach vorne machen, dann fahren wir ganz vorne mit. Ich bin mir sicher mein Team und ich kriegen das gemeinsam hin, vielleicht ja schon morgen!“

Das zweite Supersport Rennen auf der „cathedral of the snelheid“ wird morgen um 12:30Uhr gestartet. HIER könnt ihr nachschauen, wo es im Fernsehen läuft.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.