Dominique Aegerter wird beim nächsten Rennwochenende der Supersport-WM von Simon Jespersen ersetzt. Das gab das Ten Kate Racing Team bekannt.In der Gesamtwertung der World Supersport führt Dominique Aegerter mit einem komfortablen Vorsprung von 62 Punkten. Das nächste Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya (17.-19.September) wird er jedoch nicht bestreiten. Grund dafür ist die MotoE-WM, die zeitgleich in Misano Adriatico stattfindet. Dort startet Aegerter mit Intact GP.

Für Aegerter tritt in Barcelona Simon Jespersen an. Der 20-Jährige hat in der laufenden Supersport-WM-Saison bereits auf sich aufmerksam gemacht. Als Ersatz von Hannes Soomer bei Kallio Racing Yamaha fuhr er in Navarra Platz acht und neun heraus. Jespersen bezeichnet die Chance mit Ten Kate Yamaha zu starten als „coolste Erfahrung“ seiner bisherigen Karriere.

„Ich nehme diese Gelegenheit das Wochenende über als großen Lernprozess und werde mein bestes geben.“, so der Däne. Mit den Erfahrungen seines Debüts in Navarra im Gepäck fährt Jespersen frei auf, wie er verrät: „Ich habe überhaupt keine Erwartungen und möchte mich nicht selbst unter Druck setzen, sondern einfach frei fahren. Ich möchte das Wochenende beenden und sagen können, dass ich absolut 100% gegeben habe.“

Bei Ten Kate freut man sich auf Simon Jespersen, hat doch der gute Einstand des Youngsters gezeigt, dass auch in der Team-Wertung die Abwesenheit Aegerters vielleicht nicht zu sehr ins Gewicht fallen wird. „Wir möchten mit Ten Kate Racing Yamaha die Team-Weltmeisterschaft holen.“, erklärt Teamchef Kervin Bos. „Wir wussten, dass Dominique das Rennwochenende in Catalunya verpassen muss und haben uns nach der bestmöglichen Alternative umgesehen. Ich denke, dass wir sie mit Simon Jespersen gefunden haben.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Václav Duška Jr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.