Steven Odendaal hat sich in Portimao mit einem Sieg im zweiten Supersport-Lauf zurückgemeldet. Der Südafrikaner siegte nach einem packenden Rennen im Foto-Finish.Jules Cluzel führte das Feld nach der ersten Runde um den mittlerweile von der Sonne angestrahlten Circuito do Algarve. Dahinter reihten sich Domi Aegerter, Niki Tuuli und Steven Odendaal ein. Die Positionen waren allerdings nur Makulatur, denn wie schon in Lauf eins entwickelte sich eine Kampfgruppe, in der die Piloten ihre Plätze munter durchtauschten.

Wie sehr die Piloten vorn am Limit waren, zeigten die letzten zwei Runden. Zuerst ging Niki Tuuli zu Boden, dann rutschte auch Raffaele de Rosa aus dem Rennen. Glück für Dominique Aegerter. Der Schweizer hatte sich als Gruppenletzter einen Verbremser in Kurve eins geleistet und fiel damit aus dem Podiumskampf raus. Durch die späten Ausfälle kam er aber als Fünfter ins Ziel.

Spannend wurde es im Siegkampf. Steven Odendaal ging als Führender in die letzte Runde und versuchte alles, um Jules Cluzel abzuwehren, der nach seinem Sieg im ersten Lauf auch noch ein zweites Mal auf Position eins stehen wollte. Über die ersten beiden Sektoren konnte Odendaal einige Zehntel Vorsprung herausfahren, doch als es auf die Zielgeraden ging, war Cluzel am Hinterrad des Bardahl Yamaha-Piloten. Die beiden lieferten sich ein Drag-Race zur Ziellinie. In einem Fotofinish gewann Steven Odendaal mit 0,011 Sekunden Vorsprung.

Dritter wurde Federico Caricasulo, der sich gegen Manu Gonzalez durchsetzen konnte. Hinter dem Fünftplatzierten Aegerter kam Yari Montella an, gefolgt von Randy Krummenacher. Philipp Öttl konnte sich zwar bis zur Rennhälfte in Schlagdistanz zur Führungsgruppe halten, fiel dann aber zurück und sah die Zielflagge als Zehnter. Partrick Hobelsberger fuhr mit Platz 15 einen WM-Punkt ein. Freuen durfte sich auch Kevin Manfredi (Yamaha). Der Italiener gewann mit Position 11 die European WorldSSP Challenge.

Hier geht´s zum Rennergebnis der WorldSSP.

In der Weltmeisterschaft führt Dominique Aegerter nun mit 54 Punkten vor Odendaal. Eine WM-Entscheidung kann in Argentinien stattfinden, denn danach werden nur noch 50 Zähler vergeben.

Hier geht´s zum aktuellen WM-Stand.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Bardahl Evan Bros. Yamaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.