Dirk Geiger fährt 2022 in der Supersport-300-Weltmeisterschaft. Das verkündete heute das FÜSPORT – RT Motorsports by SKM Team.

Gute Neuigkeiten gab es am Montag für die Fans von Dirk Geiger zu vermelden. Nach einer aufregenden Saison 2021, in der Geiger als Wildcard-Pilot sein WM-Debüt feiern konnte, geht es für den 19-Jährigen im kommenden Jahr ebenfalls in der Weltmeisterschaft weiter. Das FÜSPORT – RT Motorsports by SKM – Kawasaki nahm Geiger unter Vertrag.

„Zunächst einmal möchte ich dem Team für sein Vertrauen in mich danken sowie all meinen Sponsoren, die das möglich machen. Ich bin für nächstes Jahr sehr motiviert und werde hart daran arbeiten, der stärkste Dirk Geiger aller Zeiten zu werden. Ich freue mich sehr auf den ersten Test und die neue Saison.“, so Geiger.

Mit FÜSPORT – RT Motorsports by SKM – Kawasaki hat Geiger ein erfahrenes und erfolgreiches Team an seiner, das mit Tom Booth-Amos in diesem Jahr den Vize-Weltmeistertitel feierte. „Wir freuen uns sehr, Dirk für unser WorldSSP300-Projekt unter Vertrag zu nehmen. Er hat uns vor ein Paar Monaten bei seinem Debüt in Portimao sehr beeindruckt. Es ist eine der härtesten Strecken im Kalender und besonders eine, die am schwierigsten zu lernen ist.“, erklärte Rob Vennegoor, Co-Besitzer des Teams.

 
Beim Saisonfinale der Supersport-300-WM 2021 hatte Dirk Geiger bereits auf der Kawasaki gesessen. In beiden Rennen an der Algarve hatte der Deutsche in der Spitzengruppe mitkämpfen können. Am Ende waren Platz sechs und fünf dabei herausgesprungen. Los geht es für die Supersport 300-Piloten mit dem Saisonauftakt im spanischen Aragón am zweiten April-Wochenende.
 
 
Text: Dominik Lack
Foto: FÜSPORT – RT Motorsports by SKM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.