Das Programm zur italienischen Nachwuchsförderung in der VR46 Academy trägt weiter Früchte. Neben Stefano Manzi (Triumph) und Niccolo Bulega (Ducati) ist nun auch Lorenzo Baldassarri (Yamaha) in der Supersport-WM untergekommen!

Zwar befinden sich Bulega und Baldassarri nicht mehr in der VR46 Academy, sie haben dort allerdings ihre entscheidenden „Karrieresprünge“ gemacht und Erfahrungen sammeln können. Für Baldassarri geht es nun nach 8 mehr oder weniger erfolgreichen Moto2 Jahren in der kommenden Saison in der Supersport-WM weiter. Dort unterschrieb der 25 jährige für das renommierte Bardahl Evan Bros. Yamaha Team und wird eine Yamaha R6 pilotieren. Baldassarri erzielte in der Moto2 WM ingesamt 5 Siege, 2 Poles und 5 schnellste Rennrunden, während das Evan Bros. Yamaha Team mit Andrea Locatelli und Randy Krummenacher 2 der letzten 3 WM-Titel in der Supersport WM gewann! Teamkollege des Italieners wird der Ungar Peter Sebestyen sein.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.