Die Vorbereitungen auf die Superbike-WM-Saison 2022 sind in vollem Gange. Während einige Teams und Fahrer bereits wieder auf der Strecke waren, gibt es ab Ende Januar einige große Testtermine, an denen die Superbiker miteinander auf Tuchfühlung gehen. Wir haben die Daten der Wintertests für Euch zusammengefasst:

Los geht es vom 26.-27.Januar in Jerez. Dort hat das Kawasaki Racing Team den Circuito de Jerez Angel Nieto gebucht. Neben Jonathan Rea und Alex Lowes sind auch Lucas Mahias (Kawasaki) und die HRC-Piloten Iker Lecuona und Xavi Vierge mit von der Partie. Rea und Lowes dürfen kurz darauf auch in Portimao wieder ran. Dann nämlich hat Ducati das Autodromo Internacional do Algarve reserviert. Entsprechend werden auch Michael Rinaldi und Alvaro Bautista vor Ort sein, genauso wie Champion Toprak Razgatlioglu, Andrea Locatelli, Luca Bernardi (Ducati) und Philipp Öttl.

Anschließend geht es für Garrett Gerloff, Kohta Nozane und das Yamaha-Werksteam nach Aragón. Michael van der Mark und sein neuer Teamkollege bei BMW Scott Redding geben sich in Misano die Ehre, wo ab dem 16. März auch das Aruba.it-Ducati-Team, Barni und GRT zu ihnen stoßen. In Barcelona testen Ende März noch einmal Kawasaki, Yamaha, BMW und Ducati, bevor es vom 4. bis 5. April zum offiziellen Dorna-Test nach Aragón geht.

 

26-27. Januar: Circuito de Jerez – Angel Nieto

08-09. Februar: Autodromo Internacional do Algarve Portimao

03-04. März: MotorLand Aragón

15-17 März: Misano World Circuit “Marco Simoncelli”

25-26. März: Circuit de Barcelona-Catalunya

04-05. April: Dorna Supported Test, MotorLand Aragón

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.