Die Supersport300 WM Piloten waren die Ersten, welche den ersten kompletten Trainingstag 2022 hinter sich brachten. Am Ende war es der Weltmeister aus 2017, Marc Garcia (Yamaha), der mit einer Zeit von 02:06,564sec das Fahrerfeld anführte. Doch auch die beiden deutschen Piloten Lennox Lehmann (KTM) und Dirk Geiger (Kawasaki) schlugen sich wacker!

Nachdem Lennox Lehmann im ersten freien Training mit einer Zeit von 02:06,824sec und dem dritten Platz das erste Ausrufezeichen setzte, blieb eine Verbesserung der Rundenzeit im zweiten freien Training aus. Die Zeit aus der Früh reichte allerdings immernoch für den Gesamtplatz 5! Vor ihm reihten sich nur die Piloten Kawakami (Yamaha), Ieraci (Kawasaki), Diaz (Yamaha) und der Polesetter Garcia ein. Hinter Lehmann landete der ehemalige Freudenberg Pilot Victor Steeman aus dem MTM Kawasaki Team auf Rang 6. Steeman schaffte es allerdings nicht unter die 02:07er Marke und verbuchte für sich eine Rundenzeit von 02:07,050sec.

Dirk Geiger steigerte sich im zweiten freien Training um eine knappe Sekunde und beendete mit einer Zeit von 02:07,622sec den ersten Trainingstag auf dem 14. Rang. Damit war Geiger der erste Pilot, der knapp über eine Sekunde auf die Spitze verlor, was zeigte, wie eng auch in diesem Jahr wieder die 300er Fahrer beisammen sind.

HIER gehts zu den kombinierten Ergebnissen des Tages.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.