Die erste Saisonstation der Superbike-WM 2022 ist Geschichte. Zeit, die Rubrik WMAI (= Was mir aufgefallen ist) wieder ins Leben zu rufen. Deshalb nun hier für euch: Das WMAI aus Aragón:

  • Die Dorna hat einen neuen Pitlane-Reporter, bei dem aber gleich beim ersten Interview mit Marc Bongers das Mikro schlecht eingestellt war.
  • Loris Cresson verliert seine Kette.
  • Gleich beim ersten Outing verliert Hafizh Syahrins Honda Flüssigkeit.
  • Aragón ist mit 5,077km die längste Strecke im WorldSBK-Kalender
  • Den ersten Superbike-Sturz der Saison produzierte Lucas Mahias in der letzten Minute des FP1 (Rider OK).
  • Die BMW-Fahrer präsentieren sich in einem BMW-Promo-Clip in James Bond-Manier. Beim All-In am Pokertisch werden natürlich auch BMWs als Einsatz gesetzt.
  • Bei Lennox Lehmann wird als einzigem in der WorldSBK-App im Live-Timing der Vorname anstatt dem Nachnamen angezeigt.
  • Die 300er Fahrer müssen im Parc Ferme in der Superpole sofort auf die Waage samt Helm und Handschuhen.
  • Lorenzo Baldassarri fährt in der Superpole kurzzeitig ohne Ohrenstöpsel und ist verwirrt.
  • Im Parc Fermé können die Fans nun auch von oben aus zuschauen.
  • Bis dato war Toprak Razgatlioglu in Aragón nie in der ersten Startreihe. Nun holte er sich gleich die Pole Position.
  • Die Schnittbilder der Live-Übertragung zeigen diesmal viel grün und weniger wüstes Land wie sonst in Aragón.
  • Troy Bayliss verleiht die Trophäen bei der Superpole.
  • Razgatlioglu verbeugt sich sichtbar, als er von Troy Bayliss die Trophäe entgegen nimmt
  • Bester BMW Pilot in Rennen 1 wird der Ersatzfahrer Illya Mykhalchyk aus der IDM
  • Alvaro Bautista küsst im Parc Ferme sehr oft sein Motorrad
  • Die Stellwand der Bonovo Action-Box ist noch sehr weiß…es fehlen Sponsorenaufkleber
  • Lennox Lehmann startet mit zwei Podestplätzen in seine erste WM-Saison.
  • „Wir sind in der Superbike-WM, da beschwere ich mich nicht über ein Manöver“, macht Michael Rinaldi nach Topraks Attacke im Superpole Race deutlich.
  • 325,3 km/h ist der höchste Topspeed-Wert des Wochenendes, gefahren von Xavi Vierge (Honda). Ducati-Pilot Alvaro Bautista lag im FP3 mit 324,3 km/h dahinter.
  • Iker Lecuona (Honda) wird mit Platz sechs, acht und zehn bester Rookie.

 

Das nächste WMAI findet im Rahmen unserer Vor-Ort-Berichterstattung vom TT-Circuit in Assen statt, der zweiten Saisonstation der WorldSBK.

 

Text: Sebastian und Dominik Lack

Foto: Pirelli und BMW Motorrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.