Bei strahlendem Sonnenschein, aber einer steifen Brise Wind starteten heute morgen um 09:45Uhr die Supersport-300 WM-Piloten in ihr Wochenende und beide deutschen Fahrer platzierten sich gleich mal in den Top-Ten!

Nach der 30-minütigen Session hatte am Ende zwar der Italiener Bruno Ieraci mit einer Zeit von 1:49,299sec die Nase vorne, allerdings folgte dem Kawasaki Piloten dicht dahinter Lennox Lehmann mit seiner KTM. Der Dresdner lag von der ersten Runde an in den Top Ten und kam am Ende auf eine Zeit von 1:49,475sec, womit er 0,106sec vor dem Lokalmatadoren Ruben Bijman lag. In der Session ließ der Freudenberg Pilot sogar eine schnelle Runde sausen und fuhr in dieser Runde in die Box.

Dirk Geiger mit Kawasaki auf dem Weg zu Rang 10 im ersten freien Training

Dirk Geiger aus dem Fusport RT-Motorsports Team belegte mit einer Zeit von 1:50,125sec den 10. Rang und kam somit ebenfalls gut ins Wochenende. Zwischen den beiden deutschen Piloten Lehmann und Geiger platzierten sich Bijman, de Cancellis, Okaya, Garcia, Diaz, Kawakami und der letztjährige Polesetter Steeman auf den Rängen 3-9.

Weiter geht es für die Supersport 300 Piloten nachher um 14:15Uhr mit dem zweiten freien Training!

Das ganze Ergebnis vom FP1 findet ihr HIER.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Sebastian Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.