Ein erfolgreiches Gesicht wird das WorldSBK-Fahrerlager in Donington bereichern. TT-Dominator Peter Hickman geht auf dem Traditionskurs in der Nähe von Nottingham mit einer Wildcard an den Start.

Bei der nächsten Saisonstation der Superbike-Weltmeisterschaft 2022 wird Peter Hickman das Fahrerfeld bereichern. Der Brite wird mit dem FHO Racing BMW-Team eine Wildcard bestreiten. Hickman hatte vor einem Monat bei der TT auf der Isle of Man für Schlagzeilen gesorgt. Dort gewann er vier Rennen überlegen. Insgesamt war der 35-Jährige auf der Isle of Man bereits acht Mal siegreich.

In der Superbike-WM ist „Hicky“ kein unbeschriebenes Blatt. Bereits 2012 hatte er mit Crescent Suzuki einen Wildcard-Auftritt. 2019 folgte ein Rennwochenende mit BMW. Beides jedoch waren Last-Minute-Wildcards. In diesem Jahr hatte Hickman Zeit, sich intensiver auf den WM-Auftritt vorzubereiten. Vorbereitet wird auch sein Bike, denn die FHO-BMW muss erst an die Elektronik-Spezifikation der WorldSBK angepasst werden.

Hickmans Wildcard ist nach Tarran MacKenzie die zweite bestätigte Gaststart für Donington Park. Das Rennwochenende findet vom 15.-17.Juli statt.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.