Weitere WM-Punkte konnte Philipp Öttl bei der fünften Saisonstation der Superbike-WM 2022 einfahren. Trotzdem ist der Deutsche mit seinen Resultaten aus Donington nicht vollends zufrieden.

Für Philipp Öttl war Donington Park neu. Zwar stellte die technisch anspruchsvolle Traditionsrennstrecke eine Herausforderung für den Team Go Eleven Ducati-Piloten dar, doch das gute Wetter begünstigte seine Lernkurve. 0,8 Sekunden fehlten Öttl nach den freien Trainings.

Im ersten Lauf am Samstag fiel Öttl zunächst zurück, kämpfte sich dann aber Stück für Stück nach vorne. Die Zielflagge sah der Wahl-Salzburger als Elfter. „Unser Potenzial reicht, um in den Top 10 zu kämpfen, das hat der Morgen gezeigt.“, gab sich Öttl angesichts des Ergebnisses zwiegespalten. „Nichtsdestotrotz ist es ein solides Ergebnis und wir haben Punkte geholt.“

Einen besseren Start hatte Öttl im Superpole Rennen, in dem er eine konstant starke Pace fahren konnte. Im Ziel fehlten ihm als Elfter zwölf Sekunden auf den Sieger Toprak Razgatlioglu. Für das zweite Hauptrennen brachte ihm sein Platz allerdings keine Startplatzverbesserung ein. Von Position 12 aus ging der 26-Jährige ins Rennen. Als 14. kam er aus Runde eins zurück und fuhr schließlich auf Platz 12 ins Ziel.

„Auch wenn Donington für einen Neuling keine leichte Strecke ist, war mein Ziel immer in den besten Zehn zu sein. Das habe ich knapp verfehlt. Darum kann ich nicht ganz zufrieden sein“, resümierte Öttl kritisch. „Immerhin habe ich den Rückstand in jedem Rennen verringert und mit einigen der besten Fahrer gekämpft. Um den nächsten Schritt zu machen, fehlen nur wenige Zehntel Sekunden und Erfahrung. Dennoch haben wir wieder Fortschritte gemacht und sehr viel gelernt. Beim nächsten Rennen in Most will ich noch konkurrenzfähiger sein.“

Zunächst geht es für Öttl am kommenden Wochenende nach Misano zur World Ducati-Week, wo er auf alle MotoGP- und Superbike-Ducati-Piloten trifft. Most in Tschechien stellt in der Folgewoche die Halbzeit der Superbike-WM 2022 dar.

Text: Dominik Lack
Foto: Go Eleven Ducati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.