Garrett Gerloff wird in der kommenden Saison der Superbike-Weltmeisterschaft im Bonovo action BMW Racing Team an den Start gehen.

Ein Tapetenwechsel kommt nach dieser Saison auf Garrett Gerloff zu. Der US-Amerikaner wird ab 2023 im Bono action BMW Racing-Team an den Start gehen. Bei dem deutschen Team freut man sich:

„Wir sind überglücklich, dass ein Fahrer wie Garrett Gerloff jetzt zu uns ins Bonovo action Team kommt! Wir sind zuversichtlich, dass wir mit ihm und hoffentlich auch weiterhin mit Loris Baz in eine hervorragende Saison 2023 hineingehen werden und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit“, so Teambesitzer Jürgen Röder.

Derzeit ist Gerloff bei GRT Yamaha unter Vertrag. Nach einem starken Debüt-Jahr in der Superbike-WM 2020 folgten in der vergangenen Saison weitere Achtungserfolge. In diesem Jahr blieb Gerloff allerdings hinter seiner Form zurück. In Magny-Cours holte er mit Platz 5 im ersten Lauf das beste Ergebnis 2022.

„Wir hoffen, dass wir in der Lage sind das zu liefern, was er sich wünscht und vorstellt. Ich bin sehr glücklich und bin mir sicher, dass wir mit den beiden Fahrern jetzt auch intensiv in die Zukunft planen können“, kommentierte Röder.

Auch Teammanager Michael Galinski ist von Gerloffs Qualitäten überzeugt: „Wir freuen uns riesig auf Garrett und sind uns ziemlich sicher, dass er sich in unserer Bonovo action Familie wohlfühlen und dabei sicher wirklich starke Leistungen zeigen wird. Garrett wird sicherlich ein willkommener Zuwachs für Bonovo action BMW Racing im nächsten Jahr sein. Wir können es kaum erwarten!“

 

Text und Foto: Dominik Lack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.