WSBK Lausitz: Torres führt das 1. freie Training an

14289816_10202246053510172_6564064938694912964_o

In einem sonnigen ersten freien Training behauptete sich der Spanier Jordi Torres an der Spitze des Superbike WM Feldes und fuhr eine Zeit von 1:37,775. Hinter Torres startete der derzeit zwischen MotoGP und Superbike wechselnde Yamaha Pilot Alex Lowes gut ins Wochenende und lag auf Position 2 mit nur 0,097sec Rückstand, gefolgt vom MV Agusta Piloten Leon Camier.

Die beiden WM Führenden Rea und Sykes kamen nur schleppend in Schwung und fuhren auf die Positionen 10 und 6. Rea verbremste sich dabei einmal und musste rausfahren. Ebenfalls weiter hinten lagen die Ducati Piloten Davies und Giugliano. Davies rettete sich auf Position 8, während der für die nächste Saison „aussortierte“ Italiener Davide Giugliano 11. wurde.

Für die beiden Honda Piloten vd Mark und Hayden trug der Test hier von vor gut einem Monat erste Früchte und die Fahrer waren auf den Plätzen 4 und 5 vorzufinden.

Der deutsche Lokalmatador Marcus Reiterberger, der seit seiner Rückenverletzung zum ersten mal wieder richtig im Sattel seiner BMW saß, kam sofort gut zurecht und belegte Platz 7.

Dominic Schmitter landete mit seiner Grillini Kawasaki auf Platz 22.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*