WSBK-Portimao-Test: Redding haut die Tagesbestzeit raus

In Portimao gingen heute die Superbike-WM-Piloten gemeinsam mit einigen Supersport-Teams zum nächsten offiziellen Test auf die Strecke. Das Wetter zeigte sich gnädig und so gab es viel Streckenzeit für die Fahrer. Am Ende eines spannenden Tages war Scott Redding (Aruba.it-Ducati) der Schnellste.

Redding gelang mit einer 1:41,79 die schnellste Rundenzeit. Der Ducati-Pilot fuhr insgesamt 74 Runden und war damit einer der fleißigeren. Mehr Runden drehten nur die Yamaha-Fahrer Federico Caricasulo (P14) und Garrett Gerloff (P10). Das besondere an Reddings Bestzeit: Der BSB-Champion nahm seinen Verfolgern mehr als eine halbe Sekunde ab! So verlor Loris Baz (Yamaha) bereit 0,573 Sekunden. Auch wenn Redding die Zeit mit einem Qualifyer-Reifen drehte, spricht doch die Entschlossenheit des Briten für sich. 

Auf Platz drei landete Toprak Razgatlioglu, der erneut schneller fuhr als sein Teamkollege Michael van der Mark – wenn auch nur 0,176 Sekunden. Eugene Laverty, der seine flammende BMW zwischenzeitlich mit einem Motorproblem abstellen musste, rundete die Top 5 ab. Lavertys Teamkollege Tom Sykes, der besonders an der Elektronik seines Bikes arbeitete, lag 0,063 Sekunden hinter dem Iren. Sandro Cortese belegte mit einer 1:42,936 die achte Position.

In der Supersport-Kategorie fuhr Jules Cluzel Yamaha) die Bestzeit (1:44,933). Sein Landsmann, Ex-Weltmeister Lucas Mahias beendete den Tag auf Platz zwei gefolgt vom Südafrikaner Steven Odendaal (Yamaha). Philipp Öttl, der die Strecke in Portimao noch nicht wirklich gut kennt, drehte mit der Puccetti-Kawasaki 49 Runden und wurde Siebter (+ 2,178). Patrick Hobelsberger (Honda) hatte nach 44 gefahrenen Runden eine 1:48,081 auf der Uhr und wurde 11.

Hier die Top 15 des ersten WSBK-Testtages in Portimao:

1) Scott Redding (Ducati)1:41,179
2) Loris Baz (Yamaha) + 0,5731:41,752
3) Toprak Razgatlioglu (Yamaha) + 0,7021:41,881
4) Michael van der Mark (Yamaha) + 0,8781:42,057
5) Eugene Laverty (BMW) + 1,4821:42,661
6) Tom Sykes (BMW) + 1,5611:42,740
7) Chaz Davies (Ducati) + 1,5701:42,749
8) Sandro Cortese (Ducati) + 1,7571:42,936
9) Leon Haslam (Honda) + 1,7881:42,967
10) Garrett Gerloff (Yamaha) + 1,8521:43,031
11) Michael Ruben Rinaldi (Ducati) + 2,0391:43,218
12) Leandro Mercado (Ducati) + 2,1641:43,343
13) Xavi Fores (Kawasaki) + 2,3111:43,490
14) Federico Caricasulo (Yamaha) + 2,3541:43,533
15) Alvaro Bautista (Honda) + 2,4831:43,622

 

Text: Dominik Lack

Foto: WorldSBK.com

1 Trackback / Pingback

  1. WSBK-Portimao-Test: Garrett Gerloff „Strecke macht wirklich Spaß!“ – Superbike-World

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*