Was seit kurzem als offenes Geheimnis im Fahrerlager der Superbike-WM kursierte, ist nun gewiss: Alvaro Bautista kehrt zu Ducati zurück.

Die erste brisante Neuigkeit der Silly Season 2021 brachte Scott Redding, der nach zwei Jahren bei Aruba.it-Ducati zu BMW wechselte. Sofort wurden Stimmen laut, die von Alvaro Bautista als seinem Nachfolger bei den „Roten“ sprachen. Nun bestätigte Ducati die Wiederkehr des Spaniers offiziell.

Bautista war 2019 mit dem Ducati-Werksteam in die Superbike-WM gekommen und eingeschlagen wie eine Bombe. Die ersten 11 Rennen konnte er gewinnen und wurde schließlich mit 16 Siegen WM-Zweiter. Nach dem erfolgreichen WorldSBK-Debüt folgten allerdings zwei magere Jahre mit Honda. Bis Navarra 2021 stand Bautista nur einmal – in Aragón 2020 – mit dem japanischen Hersteller auf dem Podium. In der Saison 2021 war bisher sein bestes Ergebnis Platz 5 beim zweiten Lauf in Assen.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.