Jorge Navarro geht 2023 in der WorldSSP an den Start. Der Spanier wagt nach langer Zeit im GP-Zirkus einen Tapetenwechsel.

Ein neues Gesicht wird ab der kommenden Saison im Starterfeld der Supersport-WM zu finden sein. Moto2-Pilot Jorge Navarro steigt beim Ten Kate Racing Team auf eine Yamaha YZF-R6. Nach dem kürzlich verkündeten Aufstieg Dominique Aegerters in die Superbike-WM freut sich der Rennstall aus den Niederlanden nun über einen weiteren vielversprechenden Piloten.

„Ten Kate Racing ist sehr stolz darauf, Jorge Navarro als ersten Fahrer für die Saison 2023 unter Vertrag zu nehmen. Er hat eine hervorragende Erfolgsbilanz, die sehr gut zu den Ambitionen und Wünschen von Ten Kate Racing passt.“, freute sich Ten Kate Teammanager Kervin Bos.

Jorge Navarro, derzeit liegt Navarro mit dem FlexboxHP40-Team in der Moto2-WM auf Platz 12 der Gesamtwertung. Für sein neues Abenteuer ist der 26-Jährige jedoch motiviert: „Ich freue mich sehr, bekannt zu geben, dass ich nächstes Jahr mit Ten Kate Racing auf der Yamaha R6 in der Supersport-Weltmeisterschaft fahren werde. Das ist ein neues Abenteuer für mich und ein neues Kapitel in meiner Rennfahrerkarriere. Ich freue mich riesig auf den Start!“

Momentan steht für Ten Kate Racing allerdings noch der Schlussspurt der Saison 2022 an. In der Gesamtwertung liegt man mit Domi Aegerter in Führung. „Wir befinden uns noch mitten im Titelkampf 2022, aber damit ist bereits der Grundstein für 2023 gelegt. Wir freuen uns darauf, nach dem Ende der laufenden Saison die ersten Tests mit Jorge zu absolvieren. 2023, bring it on!“, erklärt Kervin Bos.

 

Text: Dominik Lack
Foto: Ten Kate Racing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.