SSP300 Misano: Schotman an der Spitze

Robert Schotman hieß der schnellste Fahrer der Supersport 300 am Freitag in Misano. Der Holländer fuhr mit einer 1:50,111 die schnellste Rundenzeit. Dicht dahinter positionierte sich Galang Hendra Pratama.

0,149 Sekunden trennten die Kawasaki von Schotman und Hendra Pratamas Yamaha. Auch ab Platz drei ging der Kampf der beiden Hersteller weiter. Auf P3 folgte WM-Leader Manuel Gonzalez gefolgt vom Ukrainer Nick Kalinin und dem Italiener Omar Bonoli. Weltmeisterin Ana Carrasco belegte mit einem Rückstand von 0,576 Sekunden – einem Abstand, der für die Supersport 300 groß ist! – den sechsten Platz.

Wesentlich enger ging es einige Plätze weiter hinten zu. So trennten den letztjährigen Sieger Manuel Bastianelli (P10) und den 20. Scott Deroue gerade einmal eine halbe Sekunde. Für die deutschen Piloten war es kein einfacher Tag. Stürze gab es sowohl für Jan-Ole Jähnig (P17), als auch für Max Kappler (P40). Wildcardfahrer Toni Erhard belegte in der kombinierten Zeitenliste Position 36. 

Hier geht es zur kombinierten Zeitenliste (letztes Dokument)

 

Text: Dominik Lack
Foto: worldsbk.com

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*