WSBK-Donington: Rote Flagge und Regeldrama um Tom Sykes

Das Sprintrennen ging wie üblich nur über 10 Runden, aber diese wenigen Runden hatten es in sich und beinhalteten fast alles was im Rennsport passieren kann! Am Ende war Jonathan Rea der glückliche Sieger, nachdem das Rennen abgebrochen werden musste.

Tom Sykes (BMW) behauptete sich nach dem Start an der Spitze des Feldes und wurde von den beiden Werks-Kawasaki von Jonathan Rea und Leon Haslam verfolgt. Während Leon Haslam den in Donington üblich starken Toprak Razgatlioglu (Kawasaki) passieren lassen musste, nahm sich Rea vorne seinen ehemaligen Teamkollegen Tom Sykes vor. Nach einem harten Bremsmanöver in Kurve 10 hinein konnterte der BMW-Pilot allerdings und setzte alles dran die Führung zu behalten. In Runde 5 schaffte es Rea vorne zu bleiben, verbremste sich in den darauffolgenden Kurven allerdings zweimal ziemlich heftig, sodass Sykes dran bleiben konnte und auf die nächst beste Gelegenheit zum Kontern lauerte. In der 7 Runde geschah es dann. Das Rennen musste aufgrund mehrerer Stürze in Kurve 11 abgebrochen werden. Grund: Peter Hickman seine BMW fing an zu qualmen, weshalb der Brite rausfuhr. Dabei verlor die BMW schon viel Flüssigkeit auf der Strecke, weshalb Sandro Cortese (Yamaha) Ryuichi Kyonari (Honda), Leandro Mercado (Kawasaki) und Alessandro Delbianco (Honda) zu Boden mussten und ihre Motorräder teils heftig beschädigten!

Toprak Razgatlioglu auf dem Weg zu einem weiteren Podestplatz

Somit wurde der Stand in der letzten gezeiteten Runde gewertet und Sykes eine entsprechende Chance auf den Sieg genommen. Damit aber nicht genug. Das Ergebnis hätte Rea vor Sykes und Razgatlioglu heißen sollen, als in der Auslaufrunde das Drama seinen weiteren Lauf nahm. Tom Sykes (BMW) war in der „Outlap“ als er in Kurve 11 ebenfalls auf der Flüssigkeit ausrutschte und es nicht mehr schaffte zusammen mit seinem Motorrad innerhalb von 5 Minuten ins Parc Ferme zu kommen. Dies besagen aber die Regeln und somit wurde ein sichtbar aufbrausender Tom Sykes aus der Wertung genommen. Somit rückte Toprak Razgatlioglu auf Platz 2 auf und Leon Haslam wurde auf dem dritten Ragn gewertet.

HIER das komplette Ergebnis.

HIER der neue WM-Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*